Überraschungssieger beim traditionellen Schlittbacher Hallenmasters

Dem Ruf, des mittlerweile regional bekannten Amateurturniers, sind wieder einmal zahlreiche Hobbykicker aus dem Oberland gefolgt. Die Halle des SV Wessobrunn war entsprechend gefüllt und die anwesenden Zuschauer konnten sich über so machen Fußballleckerbissen freuen.
Das bunte Potpourri erstreckte sich in diesem Jahr von „Not gegen Elend“ über die „C-Klasse Legenden“ bis hin zum „Sturm der Liebe.“ Aber auch zahlreiche bekannte Teilnehmer wie der „FC Kurve“ oder „Oh Babäne“ gaben sich erneut die Ehre. In einer umkämpften Vorrunde schenkten sich die Teams freiwillig keinen Zentimeter Hallenboden, elektrisiert war die Halle aber einmal mehr durch die Kleinsten. Bei jedem Schussversuch hielten zumindest alle zum selben Team. Mit Beginn der Viertelfinalspiele kristallisierten sich dann auch die etwas stärkeren Mannschaften heraus. So präsentierten sich vor allem der FC Kurve, Panna-Ma, SK-Lation und die Würzburger Ultras als sehr treffsicher und zogen ins Halbfinale ein. Nach packenden Spielen stand die Finalpartie fest: der alljährliche Titelaspirant gegen die heimischen Jungs. In einer ansehnlichen Partie behielt letztlich der FC Kurve die Oberhand, passend, dass das 2:1 in der letzten Sekunde fiel. Damit schaffte die Mannschaft den verdienten, aber nicht mehr für möglich geglaubten Erfolg.
Vielen Dank an dieser Stelle ans Organisationsteam und alle beteiligten freiwilligen Helfer. Mit großer Spannung und Vorfreude blicken wir daher heute schon auf das Schlittbacher Hallenevent 2019.
Bilder des Senioren-Turniers findet Ihr hier:
« 1 von 9 »